5 technische Trends, die eine Elektronikfirma verändern


 
0Shares
5 trend tecnologici che cambieranno azienda elettronica

Innovatoren, Startuppers und Erfinder von Prototypen bitten Firmen, ihnen zu helfen, erneuerbare Energien zu sparen, mit umweltfreundlichen und auf Nachhaltigkeit setzenden Innovationen.

Hier einer der 5 Trends, die den Markt der Unterhaltungselektronik in den kommenden Jahren dominieren werden.


Schauen wir uns nacheinander an, welche das sind.

 

Die neuen Trends in der Unterhaltungselektronik, mit Fokus auf TV und PC-Spielen, Smartphones, Haushaltsgeräten

Die Technik entwickelt sich in einem unglaublichen Rhythmus und in Anbetracht der Innovationen, denen wir jeden Tag beiwohnen, können wir ohne Zweifel behaupten, dass die Zukunft, die sich vor unseren Augen abzeichnet, gelinde gesagt ziemlich brisant sein wird.

Hier die Hauptfiguren der Trends, die den Verlauf des Elektronikmarktes in den nächsten 5 Jahren diktieren und die auch Auswirkungen auf das Leben von Innovatoren und Startups haben werden, wenn sie mit der Erfindung ihrer Prototypen konfrontiert sind: Multifunktionale Geräte, IoT, Produkte mit hoher Energieeffizienz, riesige Bildschirme und persönliche Assistenten. 

 

Ein einziges Gerät, eine Vielzahl an Funktionen

Die Geräte der Zukunft werden multifunktional und All-In-One sein. Ein TV wird auch zum digitalen Rahmen einer Fotografie. Ein Kühlschrank dient auch dazu, die Einkaufsliste aufzustellen. Produkte und technische Innovationen der Zukunft werden uns das Leben nicht nur immer leichter machen, sondern sie werden auch minimalistisch in Form und Essenz sein.

Smartphones, Tablets, Wearables, Notebooks, Spielkonsolen, Audiosysteme und Bluetooth-Kopfhörer für die Lieblings-Playlisten, Drohnen, kleine und grosse Haushaltsgeräte.

Niemand möchte ein Zuhause, das von tausend Geräten überschwemmt ist.

Alle würden jedoch ein einziges Gerät mit einem ausgesuchten Design vorziehen, mit zahlreichen Funktionen, das gleichzeitig mehrere Lösungen zusätzlich zu dem Zweck liefert, für den es eigentlich konzipiert wurde.

 

IoT und digitale Zentralisierung

Die Geräte der Zukunft sind nicht nur miteinander verbunden, sondern interagieren dank des Internets der Dinge auch miteinander.

Das IoT hat vielen modernen Familien geholfen, den Alltag zu erleichtern. Es ist ein fester Bestandteil unseres Zusammenlebens geworden, eine Vision, die nicht zu einer fiktiven in der Ferne liegenden Zukunft gehört, sondern schon bereit ist, in diesem Moment in das Zuhause der Menschen einzuziehen.

Die digitale Zentralisierung hat uns die Möglichkeit geschenkt, unser Zuhause (Domotik) ständig zu überwachen und zu kontrollieren und das Leben innerhalb der von Menschen geschaffenen Umwelt über eine einzelne App oder über das immer grösser werdende Spektrum von Produkten und Dienstleistungen zu verbessern, die mit den IoT-Plattformen kompatibel sind.

Die IoT-Interaktionen werden immer "natürlicher" werden und unsere smarten Geräte so perfekt in das Umfeld unserer Leben integriert, dass wir weniger Zeit brauchen, sie zu verwalten und mehr Zeit haben, den Tag zu geniessen. Die verschiedenen Bereiche der Automation (Mikroklima, Energieanlagen, Sicherheit, etc.) werden miteinander verbunden sein und wir können alles von einem einzigen Gerät aus verwalten: Es könnte zum Beispiel schon das Smartphone sein, dass Sie in Ihren Händen halten.

 

Produkte mit hoher Energieeffizienz

Mit der wachsenden Besorgnis über die Kohlendioxid-Emissionen und dem aufwendigen Energieverbrauch auf der Erde ist die Energieeffizienz zum kritischen Bereich und Gegenstand der Aufmerksamkeit geworden. Denken Sie nur daran, dass dieses Jahr (2018) die Welt schon am 1. August die Menge der von der Welt zur Verfügung stehenden Energie verbraucht hat, von da ab wird es eine nicht nachhaltige Ausbeutung der vom Planeten angebotenen Ressourcen geben (das ist der Erdüberlastungstag).

Als Folge beginnen die Herstellerfirmen von Elektronik umweltfreundliche und effiziente Technologien zu entwickeln und überarbeiten ihre Produktangebote, um Betriebskosten zu sparen, mit besonderem Augenmerk auf die Nachhaltigkeit für die Umwelt.

Die Player der Branche der Unterhaltungselektronik engagieren sich, den Verbrauchern zu helfen, mit ihren umweltfreundlichen und auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Innovationen mehr Energie einzusparen.

Ein tolles Beispiel dafür ist die Plattform xFarm, d.h. eine Online-App, die es landwirtschaftlichen Unternehmen ermöglicht, die Verwaltung ihrer eigenen Böden, Maschinen und Assets im Allgemeinen zu verbessern. Ausserdem ist es auch möglich, den eigenen Account mit einer oder mehreren Umweltstationen (xSense) zu verbinden, die den Bauern helfen, den Verlauf der Kulturen zu überwachen sowie Wachstumsphasen, Krankheiten und notwendige Bewässerung vorherzusehen und so die erarbeiteten Gewinne beträchtlich zu optimieren und die Verwaltungskosten zu senken. 

Produkte mit hoher Energieeffizienz helfen nicht nur den Menschen, Geld zu sparen, sondern sind auch umweltfreundlich.

 

Riesige Bildschirme

Fernseher haben sich im Laufe der Jahre so entwickelt, dass sie dem Verbraucher ein ausserordentliches visuelles Erlebnis bieten, und als zentralisierter intelligenter Hub fungieren, der zur Verbesserung des Alltagslebens vernetzt ist. Sie können:

  • Surfen
  • Apps herunterladen
  • HD-Inhalte geniessen

Die grossflächigen TV-Bildschirme lassen ausserdem die Menschen komplett in Spiele abtauchen, und bieten dabei eine Kinoperspektive für alle Arten von Inhalten. 

SMART TVs mit auf 4 Seiten rahmenlosem Design beseitigen jede massliche Begrenzung und machen es schwierig, festzulegen, wo der Bildschirm aufhört und die Hauswand beginnt!

Displays werden grösser, heller, klarer und realistischer.

 

Persönliche Assistenten

Welcher ist der rote Faden, der die gesamte Palette von heute verfügbaren Produkten und Dienstleistungen der Unterhaltungselektronik mit den für die Zukunft zu prototypisierenden verbindet? Die "Verbindung" selbst.

Mit dem Aufkommen des IoT übernehmen Virtual Reality und KI, smarte Assistenten eine Schlüsselrolle bei der Rationalisierung der Erfahrungen der Verbraucher.

Ein Assistent, der alle Geräte kontrolliert und steuert, je nach Anforderung des Verbrauchers, ist das, was jedes intelligente Heim bieten möchte.

Der Grossteil der Sprachassistenten ist heute auf Mobiltelefone oder Tablets beschränkt. Aber man kann schon viel mehr tun, mit verschiedenen schon im Handel in einigen Teilen der Welt erhältlichen Geräten.

Es ist schon vorgesehen, dieses Tool in den nächsten Jahren in andere Technologien wie Fernseher und sogar Kühlschränke einzubauen.

Und den Verbrauchern eine einfache und auf sie zugeschnittene Plattform zu bieten, um ihnen zu helfen, dieses breite Netz von IoT-Geräten voll zu nutzen: Es sind die persönlichen Assistenten, die die Verwaltung dieser Geräte so vereinfachen, dass sie für Sie funktionieren.

Die Technik, so wie alle von ihr berührten Dinge, bestimmen sicher den Paradigmenwechsel in der Welt, in der wir unsere Leben führen. Wenn wir diese Trends beobachten, können wir sicher sein, dass die Welt einige Innovationen in diesem Bereich sehen wird. Unter den Interessensfeldern, die wir analysiert haben, muss der hauptsächliche Fokus auf dem Vorschlag von umweltfreundlichen Innovationen und der Entwicklung von technischen Produkten bleiben, die auf Nachhaltigkeit ausgerichtet sind.

 

Verwandeln Sie Ihre Idee in einen Prototyp

Electronic Manufacturing & Services