100% Swiss Made Audiotechnik: Schertler kooperiert mit Hemargroup


 
0Shares
HSCS-blog-featured (3)

2019 hat eine neue Zusammenarbeit zwischen der Hemargroup und dem in Mendrisio ansässigen Audio-Hersteller Schertler SA begonnen. Das in den frühen 1980er Jahren vom Kontrabassisten Stephan Schertler gegründete Schweizer Unternehmen entwickelt und produziert seit über 30 Jahren Audiogeräte und gilt heute als führend im Bereich der akustischen Instrumentenverstärkung.

Angetrieben von einem leidenschaftlichen Forschungsprogramm strebt Schertler ein Höchstmaß an Genauigkeit bei der Wiedergabe von akustischem Instrumentenklang an. Ein origineller Ansatz zur Nutzung akustischer Schwingungen hat zu einer Reihe grundlegender Innovationen geführt, von denen einige internationale Patente erhalten haben, wie beispielsweise die Kontaktmikrofone der STAT-Serie.

Die hochwertigen akustischen Verstärker von Schertler wurden seit dem Erscheinen der Original Classic Serie im Jahr 2003 konsequent weiterentwickelt und überarbeitet. Die neuesten Versionen dieser Produkte verfügen über einen innovativen, hochwertigen Class-A-Vorverstärker ohne integrierte Schaltungen und No Negative Feedback (NNFB) für bestmögliche Klangqualität und Transparenz.

Anfang des Jahres entschied sich Schertler, die Produktion seiner Verstärker und kleinen Beschallungsanlagen von Italien an den Hauptsitz des Unternehmens in Mendrisio zu verlagern - eine umfassende Reorganisation, die dazu führen sollte, dass die gesamte Produktpalette des Unternehmens bis Ende 2019 zu "100% Swiss Made" wird. Mit dem Schritt entstand die Notwendigkeit für Schertler, einen neuen Lieferanten für elektronische Komponenten und Dienstleistungen zu gewinnen. Eher zufällig endete diese Suche in der gleichen Stadt wie die Schertler-Zentrale: Mendrisio. Eine neue Zusammenarbeit mit der Hemargroup hat begonnen.

"Um die besten Produkte für akustische Musik und Pro-Audio anbieten zu können, suchen wir die besten Komponenten und die besten Mitarbeiter", sagt Drago Dujak, Marketing Manager von Schertler.

Stephan Schertler, CEO von Schertler, ergänzt: "Bei einer so umfassenden Reorganisation war es für uns von entscheidender Bedeutung, einen Lieferanten für elektronische Komponenten und Dienstleistungen zu finden, der unsere Liebe zum Detail und unsere Qualitätsorientierung vollständig versteht. Wir freuen uns daher über die Zusammenarbeit mit der Hemargroup und auf eine wirklich erfolgreiche Zusammenarbeit."

Mehr über Schertler erfahren Sie unter: www.schertler.com

Möchten Sie mehr über unser Partnerprogramm erfahren? Klicken Sie unten


New call-to-action

Electronic Manufacturing & Services